20 Jahre Erfahrung Großes Sortiment Scharfe Preise
Home Heizung
(text not found: contactBlockImageAlt)
Benötigen Sie eine kompetente Beratung durch unsere Experten? Rufen Sie gerne an oder mailen Sie!
+49 245 6994 3999 info@airsain.at

Heizung

Eine Zusatzheizung macht Sinn – sie sorgt nicht nur für eine angenehme Temperatur im privaten oder gewerblichen Bereich, sondern hilft auch, natürlich bei richtiger Anwendung, die Heizkosten zu senken. Eine energiesparende Zweitheizung ist besonders lohnenswert in der Übergangszeit (Frühjahr oder Herbst), die von unberechenbaren Temperaturschwankungen geprägt ist. Mobile Zusatzheizungen können einfach transportiert und flexibel eingesetzt werden.   

Anwendungsbereiche sind beispielsweise Schlaf-, Wohn-, Badezimmer, Hobbyräume, Büro, Dachboden, Garagen, Scheunen, Werkstätten, Wohnmobile, Wohnwagen, Boote / Yachten und Ferienhäuser oder Ferienwohnungen.

Egal, welche mobile Zusatzheizung Sie suchen, AirSain hat die ideale Lösung! Einfach online bestellen und falls Sie Fragen haben, unsere Experten helfen gerne.

Sie können aus den folgenden Zusatzheizungen wählen:

Werkstattheizung: Werkstattheizungen sind robuste, leistungsstarke und mobile Elektroheizer zum schnellen Beheizen von beispielsweise Lagerhallen, Rohbauten oder Werkstätten.

Heizplatte: Die Heizplatte ist ein eleganter, schlanker elektrischer Heizkörper der dank seines Designs und Abmessung in jeden Raum passt. Ideal zum Beheizen des Dachbodens, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Hobby-Raum etc. Für Ihr Badezimmer empfehlen wir eine Heizplatte mit IPX4 Klassifizierung.  

Keramikheizung: Keramikheizkörper wandeln elektrischen Strom in thermische Energie um und versorgen Ihr zu Hause mit einer wohligen Wärme. Vorteile dieser Heizungsart sind der hohe Strahlungsanteil bei der Wärmeübertragung und der sichere Betrieb.   

Heizlüfter: Heizlüfter oder Elektroheizer sind elektrisch betriebene Heizelemente mit einem Ventilator und Thermostat. Sie sorgen für eine schnelle Wärme neben der Hauptheizung und ein angenehmes Raumklima. Diese Zusatzheizungen sind in fast jedem Haushalt zu finden und kommen beispielsweise in Hobbyräumen, Garagen, Badezimmer, Wohnzimmer, Dachboden oder Wohnwagen zum Einsatz.  

Infrarotheizung: Infrarotheizung ist sparsam und gesund. Diese Heizung erwärmt im Gegensatz zu den herkömmlichen Heizungen nicht die Raumluft, sondern die Wände und Gegenstände im Raum. Sie sorgt für eine behagliche Wärme im ganzen Raum. Weiters bleiben die Wände trocken und es befinden sich auch weniger Hausstaub und Allergene Stoffe im Raum (da kein Luftrotation).  

Konvektor: Ist eine elektrische Direktheizung die kalte Luft ansaugt und diese erwärmt. Die warme Luft steigt auf, kühlt ab und sinkt wieder ab. Somit kann sich der Prozess wiederholen. Der Raum wird gleichmäßig erwärmt.  

Ölradiator: Ein Ölradiator ist ein elektrisches Heizgerät und eine sehr effiziente Zusatzheizung. Er ist mit thermischem Öl befüllt und dieses Öl wird mit Strom erhitzt und gibt die Wärme an die Heizrippen ab. Sie arbeiten sehr leise und haben kein Gebläse. Vorteil dieser Heizung ist die höhere Wärme-Speicherkapazität von Öl gegenüber Wasser. Ein Ölradiator gibt noch eine gute halbe Stunde Wärme ab, nachdem er ausgeschalten wurde.